verein

Die Sonnhalde

Die Sonnhalde Gempen ist seit ihrer Gründung 1971 stark gewachsen. Heute stellt sie mit ihren Aussenstationen in Roderis, Aesch, im Öpfelsee und den Wohngruppen in Dornach und Hochwald für rund 170 Menschen mit einem Begleitungsbedarf differenzierte Angebote für alle Altersstufen bereit. Das Angebot wird zur Hauptsache von Menschen mit Autismus in Anspruch genommen.

Die Sonnhalde Gempen ist eine von der IV und vom Kanton anerkannte Einrichtung im Bildungsraum Nordwest-Schweiz. Sie verfügt über eine Leistungsvereinbarung mit dem Kanton Solothurn und ist von der Interkantonalen Vereinigung Sozialer Einrichtungen (IVSE) anerkannt.

Wir sind da für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit:

  • autistischen Merkmalen, Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • schwerwiegenden Entwicklungsstörungen
  • tief greifenden Persönlichkeitsstörungen
  • starken Beeinträchtigungen im sozialen und psychischen Bereich
  • geistiger Behinderung
  • Mehrfachbehinderung (sofern nicht körperbehindert)

Auftrag

Die Sonnhalde Gempen ist eine öffentliche, an keine Konfession gebundene Einrichtung in privater Trägerschaft. Sie versteht sich als soziale Dienstleistung im Rahmen des regionalen Angebots für Menschen mit einer Behinderung, besonders für solche mit Autismus und ähnlichen Wahrnehmungsverarbeitungs- und Verhaltensstörungen.

Grundsatz

Jeder Mensch hat Entwicklungsmöglichkeiten, er ist im Werden. Wir sehen sein Wesen nicht erschöpft in seiner Vererbung und den Bedingungen seiner Umgebung. In jedem Menschen lebt verborgen ein Göttliches, und dieses kann er auch im Anderen erkennen.
Die Sonnhalde Gempen will ein Ort sein, wo sich Wege zur Menschwerdung erschliessen können.