Dank KMU ein neues Auto zur rechten Zeit

27.08.2020

Selbst Danke sagen fällt in Corona-Zeiten schwer. So freute sich die Sonnhalde Gempen bereits im Februar über ein neues Auto, das Firmen aus der Region finanziert hatten. Wegen des Lockdowns und der anschliessenden Unsicherheit konnten die Sponsoren aber erst jetzt, Ende August, und recht spontan zu einer offiziellen „Fahrzeugübergabe“ mit entsprechenden Dankesworten eingeladen werden.

 

Die Vertreter und Vertreterinnen von etwa einem Dutzend Unternehmen genossen in der naturnahen Umgebung der Sonnhalde Gempen einen Apéro mit anschliessendem Raclette-Essen nach Walliser Art. Selbstverständlich konnte das neue Werbeauto – ein Ford Transit für neun Personen – begutachtet werden. Ein Grossteil der Gäste liess es sich nicht nehmen, sich die Sonnhalde Gempen auf einer kleinen Führung zeigen zu lassen – alles natürlich mit der empfohlenen Vorsicht gegenüber dem Gesundheitsschutz.

 

Die Sonnhalde Gempen war äusserst dankbar, dass sie das Auto vor dem Lockdown in Betrieb nehmen konnte. Die begleiteten Menschen durften während der ersten Welle Bus und Zug nicht benutzen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Die Sonnhalde musste den Personentransport selber sicherstellen. Und da war der neue Ford Transit hochwillkommen. Das Fahrzeug gewährleistete in dieser Zeit die Verbindung der Sonnhalde mit den Aussenwohngruppen in Aesch und in Dornach.

 

Wir Menschen von der Sonnhalde Gempen sagen danke! Danke an alle Sponsoren und Partner, die uns so grosszügig unterstützen und sich an unserer Arbeit erfreuen.

 

Das Werbeauto ermöglicht hat eine Zusammenarbeit mit der Firma pms Öffentlichkeitswerbung GmbH.


Kategorie: Allgemein

Gärtnerei-Laden der Sonnhalde öffnet wieder

12.06.2020

Mit Freude öffnet die Sonnhalde Gempen nach der Corona-Pause ihren Gärtnerei-Laden. Ab 16. Juni 2020 kann die Bevölkerung wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten einkaufen. Erhältlich sind Obst und Gemüse, Milchprodukte, Fleisch sowie Kräuter- und Teemischungen in Bio- und Demeter-Qualität.

 

 

 

 

Die Öffnungszeiten sind wie folgt (ab Dienstag, 16. Juni 2020):

Dienstags:      9.15 bis 12.15 Uhr, 14 bis 15 Uhr

Freitags:         9.15 bis 12.15 Uhr, 14 bis 14.30 Uhr

 

Auch der Verkauf von Setzlingen wird wieder aufgenommen. Trotz der fortgeschrittenen Gartensaison sind noch einige Gemüse- und Blumensetzlinge erhältlich

 

Das Team der Sonnhalde-Gärtnerei freut sich darauf, Sie wiederzusehen!


Kategorie: Allgemein

Reduzierter Betrieb wegen Corona

17.04.2020

Aufgrund der Corona-Pandemie läuft der Betrieb der Sonnhalde Gempen zurzeit reduziert. Alle Infos dazu finden Sie auf der Seite Corona-Infos.


Kategorie: Allgemein

Noch einige Ausbildungsplätze frei

02.03.2020

In der Sonnhalde Gempen bestehen aktuell noch freie Kapazitäten zur Berufsausbildung von Menschen mit Beeinträchtigung. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Seite zu den Ausbildungsmöglichkeiten.


Kategorie: Allgemein

Natur-Gartenpark von nationaler Stiftung zertifiziert

14.01.2020

Die national tätige Stiftung Natur & Wirtschaft hat die Sonnhalde Gempen im Dezember für „die vorbildliche und naturnahe Gestaltung“ ihres Natur-Gartenparks ausgezeichnet. Sie lobt die Sonnhalde Gempen als hervorragendes Beispiel dafür, „wie die Natur auf einem auf dem Areal einer sozialen Institution mit Tagessonderschule, Werkstätten und Wohnangeboten integriert und gefördert werden kann“. 

 

Die Stiftung Natur & Wirtschaft fördert die naturnahe Planung und Gestaltung von Firmenarealen, Wohnsiedlungen, Schulanlagen, Kiesabbaustellen und neu auch Privatgärten Sie zeichnet vorbildliche Areale mit einem national anerkannten Label aus und unterstützt Interessierte bei der Planung und Realisierung ihres naturnahen Areals. Mehr als 460 Institutionen aus allen Branchen sind aktuell zertifiziert. Das ergibt eine Naturfläche von rund 40 Millionen Quadratmetern.

 

Im Zeitraum von Ende Mai / Anfang Juni wird in Gempen die Übergabe des Zertifikats als öffentlicher Anlass stattfinden.


Kategorie: Allgemein

Zirkuswelt lässt Sonnhalde-Kinder aufblühen

17.09.2019

Es ist bekannt, dass die Zirkuswelt eine besondere ist. Aber was die Menschen der Sonnhalde Gempen vergangenen Woche erleben durften, geht weit über die Erwartungen hinaus. Der Zirkus Wunderplunder war zu Besuch! Zusammen mit den Schülerinnen und Schüler der Tagessonderschule Gempen erarbeiteten die Artistinnen und Artisten ein vielfältiges Zirkusprogramm, das sie am Freitagnachmittag vor vollem Zelt zum Besten gaben.

 

Die vielen Kinder und Jugendliche mit teils starken Beeinträchtigungen in der Wahrnehmung oder beim Verhalten blühten auf. Es war eindrücklich zu sehen, wie sie gemeinsam ihre Schwächen und Zwänge überwinden konnten. Wer hätte etwa gedacht, dass Menschen mit Autismus als Clowns taugen können? Oder dass sozial stark auffällige Kinder als Teil einer Zirkusband für Stimmung sorgen können?

 

Die Erlebnisse der Zirkuswoche tragen die Kinder mit sich in den Alltag hinein. Die Erfahrung, über sich hinaus wachsen zu können, stärkt das Selbstvertrauen und wird damit zu einem weiteren Schritt hin zu einer selbstbestimmten Zukunft. Für die Menschen der Sonnhalde Gempen ist es ein Glück, dass solche Projekte dank Spenden möglich werden. Gross ist die Hoffnung, dass dies nicht der letzte Besuch des Zirkus Wunderplunder in Gempen war.


Kategorie: Allgemein

Drei junge Menschen sehen in die Zukunft

15.07.2019

Drei junge Menschen mit Beeinträchtigung durften am 19. Juni 2019 im Beisein ihrer Familie, ihrer Freunde und ihrer Kollegen das Anlehrabschlussdiplom entgegen nehmen. Sie machten ihre Ausbildung in der Bäckerei und der Wäscher der Sonnhalde Gempen sowie im Forst der Sonnhalde Roderis. Die Feier fand dieses Jahr im Gustav-Ritter-Saal statt. Zum anschliessenden Apéro traf sich die Festgemeinde in der Theaterarena.

Die Sonnhalde Gempen bietet ab dem 18. Lebensjahr Ausbildungen (EBA) nach Art. 16/VG in Theorie und Praxis an.

 

Hier können Sie mehr über Ausbildungsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung erfahren.


Kategorie: Allgemein

Frühlingstagung zum Thema Gewaltprävention

18.04.2019

„Aggression und Gewalt sind Teil der Existenz. Es sind urmenschliche Phänomene, die in sozialen Situationen gegenwärtig sind.“ Mit diesem Satz beginnt das eben überarbeitete Konzept der Sonnhalde Gempen zur Prävention von Gewalt und sexuellen Übergriffen. Als soziale Institution für Menschen mit Unterstützungsbedarf übernimmt die Sonnhalde eine grundlegende Verantwortung dafür, dass die anvertrauten Menschen vor Gewalt jeglicher Form geschützt werden. Auch müssen die Mitarbeitenden mit dem Thema Gewalt umgehen lernen, da sich nicht wenige Betreute oftmals nicht anders als mit Aggression zu helfen wissen.

Gewaltprävention steht darum im Zentrum der diesjährigen Frühlingstagung in der Woche vom 23. bis 26. Februar 2019. Vorträge und Workshops sollen helfen, die Mitarbeitenden für den Umgang mit Gewalt zu befähigen. Wie kommuniziert man mit einer gewaltbereiten Person? Mit welche Zugriffstechniken lassen sich Schäden vermeiden? Welche Therapien helfen, die Selbstkontrolle von Betroffenen zu erhöhen? Auf solche Fragen will die Frühlingstagung der Sonnhalde in diesem Jahr Antworten geben.

 

Broschüre Frühlingstagung 2019


Kategorie: Allgemein

Wie gehen wir mit dem vielen Verkehr um?

29.03.2019

Die Sonnhalde Gempen ist eine der grössten Arbeitgeberinnen in der Region Schwarzbubenland. Etwa 290 Mitarbeitende sind am Standort Gempen beschäftigt. Entsprechend hoch ist das Verkehrsaufkommen. Die Sonnhalde Gempen nimmt die Herausforderung an und sucht intensiv nach Lösungen, wie mit dem vielen Verkehr umgegangen werden kann.

 

Seit Juni 2017 arbeitet die Sonnhalde mit einem externen Verkehrsberater zusammen. Auch die Mitarbeitenden wurden bei der Suche nach Lösungen miteinbezogen. Als erstes Resultat liegt nun ein Bericht vor, der interessante Lösungsansätze für die Verminderung des Autoverkehrs enthält.

 

In einer nächsten Phase sollen nun mit hoher Priorität erste Massnahmen erarbeitet werden. Es sind dies:

  • Für die Parkplätze bei der Sonnhalde sollen neu angemessene Gebühren erhoben werden. Gleichzeitig sollen die Mitarbeitenden in Form eines Öko-Bonus Anreize erhalten, damit sie aufs Auto verzichten.
  • Die Arbeitszeiten der Mitarbeitenden sollen – soweit möglich und sinnvoll – besser auf den Fahrplan des Postautos abgestimmt werden.
  • Eine digitale Plattform soll die Mitarbeitenden bei der Bildung von Fahrgemeinschaften unterstützen.
  • Beliebt ist die Nutzung von E-Bikes. Die Sonnhalde sondiert darum die Möglichkeit, sich am Pilotprojekt der Baselland Transport AG zu beteiligen (Pick-E-Bike). So könnten etwa an den umliegenden Bahnhöfen E-Bikes zum Mieten zur Verfügung stehen.

 

Auch die Sonnhalde Gempen ist vor den hohen Ansprüchen unserer Gesellschaft an die Mobilität nicht gefeit. Sie will darum dazu beitragen, das Verkehrsaufkommen auf ein verträgliches Mass zu senken.


Kategorie: Allgemein

Wegmarken – neue Broschüre über die soziale Arbeit

24.01.2019

Mit einer neuen Broschüre will die Sonnhalde Gempen vermehrt ihr Schaffen zum Thema machen. Unter dem Titel „Wegmarken“ berichten Mitarbeitende direkt über ihre Arbeit mit den betreuten Menschen. Der Schwerpunkt liegt auf Projekten in der sozialen Arbeit. Die Publikation richtet sich bewusst an eine breite Öffentlichkeit. In gut verständlicher Sprache, reich bebildert, zeigt die Sonnhalde Gempen, was die Betreuten und die Mitarbeitenden gemeinsam bewegt. „Wegmarken“ soll jährlich erscheinen und so zu einem Fenster in die Lebenswelt von Menschen mit Behinderungen werden.

 

 

Zur Broschüre „Wegmarken 2018“


Kategorie: Allgemein

Weiterlesen »

  • Kontakt

    Sonnhalde Gempen

    Haglenweg 13

    4145 Gempen

    Tel. 061 706 80 00

    Fax. 061 706 80 15

    E-Mail: sonnhalde@sonnhalde.ch

Partnerorganisationen

Slider