Podiumsgespräch „Alle dabei – Utopie oder Wirklichkeit“

03.12.2018

Datum/Zeit
03.12.2018
18:00 Uhr

Ort
Kleiner Konzertsaal


Zehn Jahre nach Inkrafttreten des Behindertengleichstellungsgesetzes ist die Schweiz im April 2014 der UNO-Behindertenrechtskonvention beigetreten. Diese konkretisiert das Gleichstellungsrecht und formuliert als Ziel die Inklusion von Menschen mit Behinderung in unsere Gesellschaft. – Wie weit konnte dieses Ziel umgesetzt werden? Welches sind die Herausforderungen?

 

Eine Zwischenbilanz aus rechtlicher Sicht ziehen Irja Zuber, Rechtsanwältin beim Procap Rechtsdienst sowie aus Sicht eines persönlich Betroffenen Stephan Hüsler, Präsident von AGILE.ch und Geschäftsführer von Retina Suisse sowie Teamleiter beim Behindertenforum Zentralschweiz.

 

Im Anschluss an die beiden Referate werden die zentralen Aussagen in einer Podiumsdiskussion unter der Leitung von Karin Heimann, Kommunikationsexpertin und Wirtschaftsförderin der Stadt Grenchen, vertieft. Auf dem Podium diskutieren mit: Dagmar Domenig, Präsidentin INSOS Kanton Solothurn und Direktorin der Stiftung Arkadis, Susanne Schaffner, Regierungsrätin
und Vorsteherin Departement des Innern, Simon Michel, CEO Ypsomed Gruppe, FDP-Kantonsrat und Stiftungsrat Discherheim Solothurn sowie Felix Wettstein, Kantonsrat Grüne.

 

Flyer Podiumsgespräch Alle dabei


Lade Karte ...


Kategorie: